Über mich

 
 

Es fing alles an...

...als ich vor über 20 Jahren meine erste Yogastunde besuchte. Irgendwie spürte ich von Anfang an, dass da etwas Besonderes mit mir passierte. Dennoch verlor ich zwischenzeitlich immer mal wieder den Kontakt zum Yoga. Vor vielen Jahren dann suchte ich einen Ausgleich für meinen hektischen Berufsalltag und nun ließ es mich tatsächlich nicht mehr los. Ich liebe das Hochgefühl und die Dankbarkeit, mit denen ich eine Yogaklasse verlasse, wenn sich Körper, Geist und Seele zentrieren. Yoga kann Kraft und Zutrauen spenden und gleichzeitig Ruhe und Ausgeglichenheit schenken. Dieses Gefühl war es, das mich tiefer ins Yoga eintauchen ließ.

Nach einer langjährigen Yogapraxis unterschiedlicher Stilrichtungen absolvierte ich die 500-Stunden-Yogalehrerausbildung (Yoga Alliance) bei Spirit Yoga Berlin unter der Leitung von Patricia Thielemann. Ich bin zertifizierte Lehrerin für Personal Yoga, Senioren Yoga und Yin Yoga und berechtigt zum Angebot von durch Krankenkassen geförderten Präventionskursen.

Diese Zertifizierung zur Durchführung von Präventionskursen gemäß § 20 SGB V vergibt die Zentrale Prüfstelle Prävention, die Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen. Bei entsprechenden Kursen unter meiner Leitung können sich die Teilnehmer*innen im Rahmen von Präventionsprogrammen bis zu 90% der Kurskosten von ihrer gesetzlichen (und u. U. auch von der privaten) Krankenkasse erstatten lassen.

Daneben ließ ich mich bei Krishnataki und anderen großartigen Lehrer*innen des Sunshinehouse Greece Netzwerkes in Thai Yoga Massage ausbilden. Diese Arbeit befähigt mich insbesondere auch, Dich mit zielführenden Hands-on Assists in Deiner Yogapraxis sanft zu unterstützen.

Neben diesen Ausbildungen durfte ich viele großartige Inspirationen von unterschiedlichsten nationalen und internationalen Lehrerinnen und Lehrern für mich entdecken, die ich gerne in meinen Unterricht einfließen lasse (u. a. Max Strom; Bryan Kest (Power Yoga); Mark Stephens; Sharon Gannon, Jules Febre, Dr. Patrick Broome und Yogeswari (Jivamukti Yoga); Ana Forrest; Mark Whitwell; Sarah Powers (Yin Yoga); Biff Mithoeffer (Yin Yoga); Richard Hackenberg (Pranayama)).

Prana bedeutet Lebenskraft auf Sanskit. Ich liebe Berlin und ich liebe Yoga. Aus beiden Leidenschaften heraus entwickelte ich das Label berlinprana. Hierunter verbinde ich seitdem verschiedene heilsame Aspekte meiner Arbeit. So war es nur konsequent, dass in meinem Leben und meiner Arbeit in dieser gleichzeitig wunderbaren und spannenden, aber auch hektischen Stadt Berlin irgendwann neben Yoga auch die Thai Yoga Massage und die Aromatherapie dazu kamen.

Ich bin dankbar für all die wunderbaren Lehrerinnen und Lehrer, die meinen Yogaweg so bereichert haben. Gleichzeitig bleibe ich immer selbst Schülerin und freue mich auf die großartigen Erfahrungen, die noch kommen werden.

berlinprana_logo_50x50mm_72dpi_rgb.jpg