Nachdem ich zuletzt einige Bücher über Toxinbelastungen gelesen habe, steht die Reduzierung von Toxinen in meiner Umgebung ganz oben auf meiner Agenda in 2018. In einer amerikanischen Studie wurde beispielsweise aufgezeigt, dass die durchschnittliche tägliche Körperpflege (Deo, Duschgel, Zahnpasta, Shampoo, Cremes, Make-up bei Frauen, Lippenbalsam, Sonnencreme, Windelcreme und -puder bei Babys u. s. w.) von Frauen 168 (!) Chemikalien enthält, bei Männern waren es immerhin noch 85! Eine andere amerikanische Studie zeigte auf, dass von 2.983 untersuchten Chemikalien aus Körperpflege und Haushaltsreinigung mehr als 800 giftig waren, annähernd 800 akute Toxizität (also eine direkte Reaktion) provozierten, 314 biologische Mutationen förderten, 376 Haut- und Augenreizungen verursachten, 148 bei Laborieren zu Tumoren führten, 218 die Fruchtbarkeit beeinträchtigten. Das muss man sich mal vorstellen! Das möchte ich nicht mehr. Anfangs ist es eine Umstellung, klar. Jetzt, nach wenigen Wochen, kann ich sagen: Es ist einfacher als gedacht und macht sogar richtig Spaß! Ein paar meiner liebsten DIY Rezepte für den Haushalt habe ich Dir hier zusammengestellt! Probiere sie aus, am besten gleich zusammen mit Deinen Kindern! So macht auch Kindern Haushalt Spaß und den Duft können sie sich auch noch aussuchen. Werdet gemeinsam zu kleinen Alchimisten ;-).... 

DIY Handdesinfektionsgel

Gele zur Handdesinfektion liegen im Trend. Wie oft sehe ich Leute, die so etwas in der Handtasche haben. Gerade in der Erkältungszeit. Bitte denkt immer daran, die verwendeten Desinfektionsmittel in solchen herkömmlichen Gelen sind meist hochgiftig, zum Teil handelt es sich um Chemikalien, die als Pestizide oder Biozide eingestuft sind, z. B. Triclosan! Erst im Bioladen einkaufen, dann Biozide direkt auf die Hände geben? Besser nicht. Probiert mal dieses Rezept als Alternative:
3 Esslöffel Aloe Vera Gel
1 Esslöffel Wasser
5 Tropfen Melaleuca (Teebaum)
1 Teelöffel Vitamin E (optional)
Alles gut mischen und in eine saubere Quetschflasche abfüllen.

Mehr zu der Gefährlichkeit von Triclosan in Kosmetik, mit der wir täglich (!) in Verbindung kommen (z. B. in Zahnpasta), könnt Ihr in diesem Focus-Artikel aus 2017 nachlesen!

DIY Haushaltsreiniger

250 ml Wasser
125 ml weißer Essig
15 Tropfen Melaleuca (Teebaum)
15 Tropfen Lemon
in einer Sprühfalsche, möglichst aus Glas oder BPA-freiem Plastik, mischen. Vor der Verwendung gut schütteln.

DIY Spülmittel

120 ml flüssige Castile Soap (auch Kastilische Seife oder Spanische Seife genannt, es handelt sich um eine Seife auf Olivenölbasis, z B. von Dr. Bronner)
2 Tropfen essentielles Öl Deiner Wahl
1 Esslöffel Essig
120 ml Wasser
in einer Flasche, möglichst aus Glas oder BPA-freiem Plastik, mischen. Vor der Verwendung schütteln. (Auch das fertige On Guard Reinigungskonzentrat von doTERRA kann als Spülmittel verwendet werden.)