IMG_5258.jpg

Let’s get fancy! Vetiver ist ein ganz außergewöhnliches, stark erdendes Öl, das aus einem tropischen Gras gewonnen wird. Das Aroma ist einzigartig und schwer zu beschreiben: intensiv, voll, süß, holzig und gleichzeitig auch irgendwie blumig. Im Rahmen der Parfümherstellung ist es dafür äußerst beliebt. Das essentielle Öl wird bei dōTERRA aus den Wurzeln der Pflanzen gewonnen, Anbaugebiet ist Haiti. Hier ist der Boden oft von Abholzung und Erosionen betroffen und vergleichsweise nährstoffarm. Aber hier kommen auch die besonderen Qualitäten von Vetiver ins Spiel: Die Wurzeln des Grases sind sehr dicht und lang und schützen so den Boden vor weiteren Erosionen. Zudem wächst Vetiver sehr gut auf schwermetallbelasteten Böden. Die Pflanze hat die Fähigkeit, in einem Prozess der Phytoremidiation (Phytosanierung) Schwermetalle aus dem Boden aufzunehmen und diesen so zu reinigen. Studien haben gezeigt, dass dabei selbst bei sehr stark schwermetallbelasteten Böden keinerlei DNA-Veränderungen bei der Pflanze nachgewiesen werden können. Und keine Sorge: die CPTG Qualitätsstandards von dōTERRA stellen durch umfangreiche unabhängige Untersuchungen jeder Charge sicher, dass das essentielle Öl frei von Schadstoffen, Schwermetallen und anderen Verunreinigungen ist.

Die chemischen Hauptbestandteile sind Carvon, Isovalencenol und Khusimol. Isovalencenol und Khusimol gehören zu den Sesquiterpenen, welche insbesondere erdende Qualitäten aufweisen. Carvon ist ein Monoterpen aus der Keton-Gruppe, das wiederum energetisierende Fähigkeiten beinhaltet. Aus der Verbindung dieser beiden Komponenten ergibt sich der außergewöhnliche Nutzen von essentiellem Vetiver Öl.

  • Wenn Du erschöpft bist und es Dir schwer fällt, Dich zu konzentrieren, nutze einen Blend mit Vetiver, der Dich wieder erfrischt und fokussiert.* Die erdenden Qualitäten wiederum können Dir helfen, wenn Du Dich gestresst, genervt oder ängstlich fühlst.* Entweder im Roll-on für unterwegs oder im Diffuser macht sich Vetiver z. B. gut zusammen mit Lemongrass, Lavender, Sandalwood, Balance oder Serenity. Es gibt Euren Blends eine ganz einzigartige Basisnote. Während ich diesen Text schreibe verdampft neben meinem Schreibtisch eine Mischung aus einem Tropfen Vetiver, zwei Tropfen Lemongrass (mindert geistige Müdigkeit und Nervosität, erfrischt) und zwei Tropfen Wild Orange (erhebend, fördert Kreativität und gute Laune).* Vetiver ist nach meinem Empfinden geradezu verschwenderisch intensiv. Beginne mit einem Tropfen. Die Konsistenz ist zähflüssig wie Honig, Du brauchst etwas Geduld, um es aus dem Fläschchen zu bekommen.
  • Wenn Deine Kinder unruhig, gestresst oder in der Schule unkonzentriert sind, versuche doch mal einen Tropfen Vetiver (verdünnt in einem Trägeröl) auf ihrem Nacken zu verreiben. Das erdet und balanciert Emotionen aus.*
  • Ich persönlich liebe erdende Öle wie Vetiver auf bestimmten Akupunkturpunkten; meine Favoriten hierfür sind Niere-3 am Fuß und Ear Shen Men.* Das holt mich nach einem langen Tag sofort runter, beruhigt Geist und Seele.*
  • 1-3 Tropfen Vetiver zusammen mit 1-3 Tropfen Lemon in einer Kapsel eingenommen können Dein Immunsystem unterstützen und kräftigen.* Leere vegetarische Kapseln kannst Du bei dōTERRA bestellen. Du kannst aber auch 1-2 Tropfen Vetiver in Deinen Tee geben.* Das wärmt in der kalten Jahreszeit von innen und ist gut für Dein Immunsystem.*
  • Für eine tiefe Entspannung füge Vetiver Deinem Badewasser zu, z. B. zusammen mit Lavender.*
  • Bei Schlafproblemen gib einen Tropfen Vetiver auf Deine Fußsohlen und verreibe den Rest zwischen Deinen Handgelenken bevor Du zu Bett gehst.*
  • Vetiver eignet sich prima für entspannende Massagen, z. B. auch in Verbindung mit Balance oder Serenity.* Verdünne es hierfür mit einem neutralen Trägeröl wie fraktioniertem Kokosöl.

Als ich zum ersten Mal ein Fläschchen dōTERRA Vetiver geöffnet habe, war ich zunächst überwältigt von der schweren Intensität, wollte es spontan am liebsten gleich wieder verschenken. Ich habe ein paar Versuche im Diffuser gebraucht, um mich daran zu gewöhnen. Andere, denen ich das Öl vorgestellt habe, waren meist von Anfang an begeistert. Mittlerweile ist es eines meiner absoluten Lieblingsöle und ich gebe es nicht mehr her. Ein gutes Beispiel dafür, dass uns manchmal das, was wir besonders brauchen oder was uns besonders gut tut, nicht unbedingt von Anfang an mögen. Dieses Öl ist absolut einen Versuch Wert! 

*Diese Aussagen sind nicht wissenschaftlich belegt. Das Produkt ist nicht dazu da, Krankheiten zu diagnostizieren, zur heilen oder vorzubeugen. Ersetzt nicht den Arztbesuch.