Wild Orange (Wilde Orange)

Sommer, Sonne, Urlaub, Wild Orange. Wild Orange ist ein sehr beliebtes essentielles Öl. Es bietet diverse gesundheitliche Vorteile, ist relativ preiswert und macht einfach Spaß! Für mich ist es wie Sommer in einem Fläschchen, nach Orangenhain duftend und lecker im Trinkwasser. Ein tolles Einsteigeröl und geliebter täglicher Begleiter.

Wild Orange gehört zu den Zitrusölen und wird, wie auch Lemon, Lime, Tangerine oder Grapefruit per Kaltpressung aus der Schale gewonnen.  Einer der Hauptbestandteile sind Monoterpene (insbesondere Limonen). Diese flüchtigen Bestandteile helfen der Pflanze, wie auch bei anderen essentiellen Ölen, zum Beispiel dabei, Bestäuber anzulocken oder Feinde abzuwehren. Genau solche Eigenschaften machen essentielle Öle auch so wertvoll für den Menschen. Interessanterweise sind Monoterpene aber nicht nur in Zitrusfrüchten enthalten, sondern beispielsweise auch in Koriander oder Kümmel. Monoterpene sind vergleichsweise hitzeempfindlich, daher solltest Du Öle, die reich daran sind, bei großer Hitze an einem kühlen Ort aufbewahren.

Aufgrund der Monoterpene zeichnet sich Wild Orange vor allem durch stimulierende, energetisierende und reinigende Qualitäten aus. Dieses Öl kann somit einerseits die Stimmung heben, ist gut geeignet für einen frischen, süßlichen und energetisierenden Duft am Morgen oder während der Arbeit. Andererseits enthält es einen hohen Anteil an Antioxidantien und kann das Immunsystem unterstützen, insbesondere, wenn in der kalten Jahreszeit Erkältungen drohen.* Da sich der Duft von Orange ebenso gut im Sommer wie auch in der Weihnachtszeit, zum Beispiel in Verbindung mit Cinnamon Bark (Zimtrinde) oder Cassia (Zimt), anwenden lässt, ist es ein wunderbarer ganzjähriger Begleiter.

Du kannst Wild Orange täglich anwenden, um den reinigenden, entgiftenden Effekt zu nutzen.* Mische Dir Deinen eigenen, zitrusfrischen Mix für Deinen Diffuser, z. B. zusammen mit anderen Zitrusölen oder Lavender. Derzeit liebe ich auch Wild Orange im Diffuser mit einem Hauch Frankincense. An Sommerurlaub erinnert mich Wild Orange zusammen mit etwas Basil (Basilikum) oder Douglas Fir (Douglastanne). Diese Mischungen nutze ich sehr gerne für mein Arbeitszimmer. Ganz allgemein lässt sich Wild Orange sehr gut mit anderen Ölen im Diffuser kombinieren, es spendet dem jeweiligen Blend eine frische, süßliche Kopfnote.

Für einen kleinen Energiekick zwischendurch gib jeweils einen Tropfen Wild Orange, Peppermint und Frankincense (Weihrauch) in Deine Handfläche, reibe die Handflächen leicht aneinander, inhaliere den Duft von den Handflächen und reibe dann den Rest auf Deinen Nacken. Für eine innere Anwendung trinke zum Beispiel regelmäßig Dein Wasser mit zwei Tropfen Wild Orange für einen angenehmen Zitruskick und zur Stärkung des Immunsystems oder nimm es in einer Kapsel ein, beispielsweise zusammen mit On Guard (Schützende Mischung).* Wild Orange macht sich zudem wunderbar in der Küche, zur Aromatisierung von Kuchen und Süßspeisen oder im Smoothie. Ich liebe es in fruchtigen grünen Smoothies oder in dieser schokoladigen Belohnung: 1/2 Avocado, 1 reife Banane, 2 große Datteln, 1/2 L Reismilch (evtl. mehr, je nach gewünschter Konsistenz), 1/2 TL Zimt oder 1 Tropfen Cinnamon Bark oder Cassia Öl, etwas gemahlene Vanille, optional 1 TL Matcha und 2 EL Hanfsamen im Mixer gut durchixen und genießen...  (Ich liebe die hochwertigen Öle von doTERRA, aber natürlich gibt es auch andere schöne Produkte. Wenn Du Öle anderer Hersteller verwendest, lies bitte vor der Verwendung die Produktinformationen. Nicht alle Hersteller produzieren Öle, die innerlich eingenommen werden können, z. B. aufgrund von chemischen Extraktionsverfahren oder Zusätzen. Wenn dort beispielsweise steht "zur Wohnraumbeduftung", solltest Du sie nicht auf der Haut oder innerlich verwenden.)

Auf der emotionalen Ebene ist Wild Orange vor allem für den bereits angesprochenen stimmungshebenden Effekt bekannt.* Es verbindet Dich aber darüber hinaus mehr mit Deinem inneren Kind, hilft Dir, die Welt stärker durch die Augen eines Kindes zu sehen und fördert Kreativität.*

Im Haushalt kannst Du es in einem Spray verdünnt mit destilliertem oder gefiltertem Wasser einsetzen, um Oberflächen zu reinigen. Zusammen mit einem Trägeröl, zum Beispiel fraktioniertem Koksöl, ergibt es eine wunderbar duftende, chemiefreie Möbelpolitur.

*Diese Aussagen sind nicht wissenschaftlich belegt. Das Produkt ist nicht dazu da, Krankheiten zu diagnostizieren, zur heilen oder vorzubeugen. Ersetzt nicht den Arztbesuch.